Domaine La Croix Belle

Auf dem geschichtsträchtigen Boden von Puissalicon und dem “Côtes de Thongue” im Süden Frankreichs entfaltet sich der Weinberg “La Croix Belle”, der seit mehr als drei Jahrhunderten im Familienbesitz ist. Das knapp 110 Hektar große Weingut im Languedoc baut 16 verschiedene Rebsorten an. Diese ermöglichen die Herstellung von sehr unterschiedlichen Weinen: fein, fruchtig, vollmundig, komplex, aber auch strukturiert mit hohem Alterungspotential. Das Weingut ist „Terra Vitis“ zertifiziert und setzt sich somit für eine nachhaltige und ökologische Weinwirtschaft ein. Der Respekt für die Umwelt und die Typizität des Terroirs sorgen für die besonderen Weine von Vater und Sohn. Das Ergebnis sind einzigartige und personalisierte Weine, die Neugierde auf mehr wecken.

weiterlesen

WEINE

Das Weingut

Das mittelalterliche Dorf Puissalicon liegt an den Hängen der Cevennen in der Region Languedoc-Roussillion und dort liegt auf knapp 110 Hektar auch das Weingut La Croix Belle. Die Kraft und der Reichtum der Weine wird besonders dem Terroir und dem Klima zugeschrieben: Die Wurzeln der Weinreben sind tief in einem Bodengemisch aus Ton, Kalkstein, Schutt, Lehm und Kies verankert, und die Reifung der Trauben wird von der strahlenden Sonne des Languedoc in Kombination mit einer Meeresbrise in der Nacht begünstigt. Diese Harmonie zwischen Boden und Klima überträgt sich auf die Weine. Sie sind harmonisch, ausgewogen und charmant.

Für einen qualitativ hochwertigen Wein sind nicht nur gute Trauben notwendig, sondern auch eine sorgfältige und liebevolle Weinpflanzung. Der Fokus beim Weingut La Croix Belle liegt dabei auf Nachhaltigkeit und dem ökologischen Anbau. Um eine ordentliche Reife und Konzentration der Trauben zu bekommen, wird darauf Wert gelegt, dass die Erträge ausgewogen sind. Die Harmonie zwischen dem Weinbau und der Natur, besonders dem Boden und dem Klima, steht im Vordergrund. Den Rebstöcken wird alles Erforderliche zum richtigen Moment zugeführt.

KELLERTECHNIK

Für die kontinuierliche Qualitätsverbesserung der Weine werden die Erfahrungen und Fachkenntnisse der Familie mit modernen Verfahren verbunden. So entstehen einzigartige Weine, die alle eine persönliche Note schmecken lassen.

Der Weinbau: Dieser wird von dem Beschneiden über die Behandlung bis hin zur Lese ganz nach den Geboten der Biodynamik durchgeführt.

Der Weinkeller: Ein neuer thermoregulierter Weinkeller erlaubt die getrennte Vinifikation der unterschiedlichen Rebsorten.

Der Gärkeller: Mehrere Tanks mit unterschiedlichsten Fassungsvermögen und Strukturen, von Stahltanks und Stahlbetontanks zu Holzfässern aus französischem Eichenholz, befinden sich hier.

Weinlese: Maschine und Hand ergänzen sich um die besten Weine zu kreieren.

Umwelt: Die Abwässer werden mithilfe der ständigen Bewässerung der Modell-Bambuspflanzung behandelt.