Dominio de Valdepusa - Marques de Grinon

LOGO NEU.jpg

1974 wurde eine lange Geschichte des Weinbau nahe der Montes de Toledo in ihre heutige Form gebracht, als Carlos Falcó endlich Ernst machte mit dem Weingut und auf dem Dominio de Valdepusa große Mengen neuer Cabernet Sauvignon Reben anpflanzen ließ. Später wurden die Bestände um Petit Verdot und Syrah ergänzt, die heute ihren Beitrag zu den großartigen Tropfen von Marqués de Griñón leisten.

weiterlesen

WEIN | SEKT | SECCO | CHAMPAGNER | WHISKY

Marqués de Griñón ist sicher das Aushängeschild des Weinguts Dominio de Valdepusa, aber mit Sicherheit nicht die einzige exzellente Weinserie, die der Grandseigneur des spanischen Weinbaus, Carlos Falcó, bisher hervorgebracht hat.

Nicht nur aus Tradition wählte Carlos Falcó das Land aus, sondern auch weil hier unter einer 30 bis 50 cm dicken Lehmschicht feinster Kalkstein zu Tage tritt, der für den Weinbau optimalen Untergrund bietet. Hier kommt die besondere Verpflichtung von Carlos Falcó gegenüber seinen Marqués de Griñón Weinen ins Spiel, denn Terroir ist für ihn immens wichtig und so tut er alles für tief wurzelnde und ertragsarme Reben.

Damit die Marqués de Griñón Weine aus diesen perfekten Trauben auch exzellent werden, setzt Carlos Falcó auf einen besonders elaborierten Ausbau der Weine im über 2.000 Barriques fassenden Reifekeller von Dominio de Valdepusa.

All das Streben von Carlos Falcó und dem Dominio de Valdepusa nach Qualität und Einzigartigkeit wurde schließlich 2003 belohnt, als Dominio de Valdepusa als erstes Weingut Spaniens mit der neuen Klassifikation Vino de Pago ausgezeichnet wurde. Außergewöhnlich!